- Servicecenter Mario Krassnitzer << SOS-Althofen >>

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Benzin oder Diesel ???

 

"Wie peinlich, ich hab den falschen Sprit getankt."
Jeder der glaubt, dass er einer der wenigen ist, der die falsche Zapfpistole erwischt hat und das Fahrzeug falsch betankt hat, kann beruhigt sein. Er ist nämlich nicht alleine, sondern in bester Gesellschaft. Österreichweit gibt es ca. 12.000 Falschtanker jährlich!
Hat man den falschen Sprit im Tank, darf man den Motor keinesfalls starten. Denn Benzin hat keine Schmiereigenschaften wie Diesel.
Es beginnt mit ungewöhnlichen und lauten Motorgeräuschen ("Nageln") und Motorstottern, bis der Wagen schließlich stehenbleibt und möglicherweise bereits Schäden an der Einspritzanlage und am Motor entstanden sind. Jetzt muß der falsche Treibstoff abgepumt und schließlich durchgespült werden - danach kann die Fahrt fortgesetzt werden.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü